Platycodon grandiflorus (Großblütige Ballonblume)
Glockenblumengewächse (Campanulaceae)
Platycodon grandiflorus (Großblütige Ballonblume)
Alle Gattungen der
Glockenblumengewächse anzeigen (69 Gattungen)
Alle Sorten der Platycodon grandiflorus anzeigen (7 Sorten)

Direktauswahl

Platycodon grandiflorus
Deutscher Name Großblütige Ballonblume
Synonyme Chinesische Glockenblume
Botanische Synonyme Campanula glauca, Campanula grandiflora, Platycodon glaucus, Platycodon grandiflorum
Blütezeit Juli bis August
Höhe 50 bis 70cm
Geselligkeits- Stufe II - In kleinen Gruppen von 3 bis 5 Stück pflanzen.
Winterhärtezone Z4 (-34,4 Grad bis -28,9 Grad)
Standort sonnig bis halbschattig
Blüte weiß
Blatt blaugrün, lanzettlich bis eilanzettlich
Lebensbereich GR2: Gehölzrand - Frischer bis mäßig trockener Boden
FR2: Freiflächen - Frischer bis mäßig trockener Boden
B2: Beet - Frischer bis mäßig trockener Boden
Topfgröße P 0,5
Bot. Autor Jacq. (Nikolaus Joseph von Jacquin), A. DC. (Alphonse Pyrame de Candolle)
Beschrieben 1830
Nach Zander (Jacq.) A. DC.
BKS-Kennziffer [65883]
Staude Ja
Arzneipflanze Ja
Platycodon
Deutsch Ballonblume
Geschlecht -m-
Bot. Autor A. DC. (Alphonse Pyrame de Candolle)
Beschrieben 1830
Monotypisch Ja
Weitere Bilder von Platycodon grandiflorus (Großblütige Ballonblume). Klicken Sie auf die Bilder für eine große Ansicht.
Platycodon grandiflorus (Großblütige Ballonblume)
Zusammenfassung von Platycodon grandiflorus
Der deutsche Name von Platycodon grandiflorus ist "Großblütige Ballonblume". Diese Pflanze ist auch bekannt als: Chinesische Glockenblume. Platycodon grandiflorus ist auch unter diesem botanischen Namen bekannt: Campanula glauca, Campanula grandiflora, Platycodon glaucus, Platycodon grandiflorum. Die typische Blütezeit ist von Juli bis August. Platycodon grandiflorus erreicht eine Höhe von 50 bis 70cm. Die Geselligkeits-Stufe nach Richard Hansen & Hermann Müssel ist II - In kleinen Gruppen von 3 bis 5 Stück pflanzen. Platycodon grandiflorus ist nach dem international gültigen Schema in die Winterhärtezone Z4 eingeordnet. Das bedeutet, dass diese Pflanze Minimaltemperaturen (z.B. im Winter) von -34,4 Grad bis -28,9 Grad gerade noch überlebt.

Am wohlsten fühlt sich Platycodon grandiflorus an einem Ort, der sonnig bis halbschattig ist.

Die Blüte ist weiß. Das Blatt ist blaugrün, lanzettlich bis eilanzettlich.

Text: (c) Blütendatenbank

Systematische Einordnung von Platycodon:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Magnoliophyta (Bedecktsamer)
Klasse: Rosopsida (Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Unterklasse: Asteridae (Asternähnliche)
Ordnung: Asterales (Asternartige)
Familie: Campanulaceae (Glockenblumengewächse)

 

 
(c) 2006 - 2018 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung