Scutellaria alpina (Alpen-Helmkraut)
Lippenblütler (Lamiaceae)
Scutellaria alpina (Alpen-Helmkraut)
Alle Gattungen der
Lippenblütler anzeigen (291 Gattungen)
Alle Arten der Scutellaria anzeigen (3 Arten)

Direktauswahl

Scutellaria alpina
Deutscher Name Alpen-Helmkraut
Blütezeit Juni bis August
Höhe 10 bis 30cm
Geselligkeits- Stufe I - Möglichst einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen (1-3 Stück).
II - In kleinen Gruppen von 3 bis 5 Stück pflanzen.
Gartenwert * - wertvolle Art oder Sorte
Winterhärtezone Z5 (-28,8 Grad bis -23,4 Grad)
Standort sonnig
Blüte violett
Blatt 1,5-3cm lang, grün, meist eiförmig, kerbig-gesägt, selten fast ganzrandig, kahl bis flaumig, die unteren gestielt, die oberen mehr oder weniger sitzend
Wuchs Horst bildend
Lebensbereich M1: Matten - Trockener Boden
M2: Matten - Frischer bis mäßig trockener Boden
ST1: Steinanlagen - Trockener Boden
ST2: Steinanlagen - Frischer bis mäßig trockener Boden
FS1: Felssteppen - Trockener Boden
FS2: Felssteppen - Frischer bis mäßig trockener Boden
Topfgröße P 0,5
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Beschrieben 1753
BKS-Kennziffer [66451]
Staude Ja
Steingarten Ja
Scutellaria
Deutsch Helmkraut
Geschlecht -f-
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Beschrieben 1753
Weitere Bilder von Scutellaria alpina (Alpen-Helmkraut). Klicken Sie auf die Bilder für eine große Ansicht.
Scutellaria alpina (Alpen-Helmkraut)
Zusammenfassung von Scutellaria alpina
Der deutsche Name von Scutellaria alpina ist "Alpen-Helmkraut". Die typische Blütezeit ist von Juni bis August. Scutellaria alpina erreicht eine Höhe von 10 bis 30cm. Die Geselligkeits-Stufe nach Richard Hansen & Hermann Müssel ist I - Möglichst einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen (1-3 Stück). bis II - In kleinen Gruppen von 3 bis 5 Stück pflanzen. Der Arbeitskreis Staudensichtung (BdS) schätzt den Gartenwert von Scutellaria alpina so ein: * - wertvolle Art oder Sorte. Scutellaria alpina ist nach dem international gültigen Schema in die Winterhärtezone Z5 eingeordnet. Das bedeutet, dass diese Pflanze Minimaltemperaturen (z.B. im Winter) von -28,8 Grad bis -23,4 Grad gerade noch überlebt.

Am wohlsten fühlt sich Scutellaria alpina an einem Ort, der sonnig ist.

Die Blüte ist violett. Das Blatt ist 1,5-3cm lang, grün, meist eiförmig, kerbig-gesägt, selten fast ganzrandig, kahl bis flaumig, die unteren gestielt, die oberen mehr oder weniger sitzend.

Text: (c) Blütendatenbank

Systematische Einordnung von Scutellaria:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Magnoliophyta (Bedecktsamer)
Klasse: Rosopsida (Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Unterklasse: Asteridae (Asternähnliche)
Ordnung: Lamiales (Lippenblütlerartige)
Familie: Lamiaceae (Lippenblütler)
Unterfamilie: Scutellarioideae

 

 
(c) 2006 - 2017 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung