Trachycarpus fortunei (Chinesische Hanfpalme)
Palmengewächse (Arecaceae)
Trachycarpus fortunei (Chinesische Hanfpalme)
Alle Gattungen der
Palmengewächse anzeigen (4 Gattungen)

Direktauswahl

Trachycarpus fortunei
Deutscher Name Chinesische Hanfpalme
Synonyme Tessinerpalme
Höhe 1200 bis 1500cm
Winterhärtezone Z8 (-12,2 Grad bis -6,7 Grad)
Bot. Autor Hook. (William Jackson Hooker), H. Wendl. (Hermann Wendland)
Beschrieben 1861
Nach Zander (Hook.) H. Wendl.
BKS-Kennziffer [58144]
Baum Ja
immergrün Ja
Kalthaus Ja
Nutzpflanze Ja
Trachycarpus
Deutsch Hanfpalme
Geschlecht -m-
Bot. Autor H. Wendl. (Hermann Wendland)
Beschrieben 1861
Weitere Bilder von Trachycarpus fortunei (Chinesische Hanfpalme). Klicken Sie auf die Bilder für eine große Ansicht.
Trachycarpus fortunei (Chinesische Hanfpalme)
Zusammenfassung von Trachycarpus fortunei
Der deutsche Name von Trachycarpus fortunei ist "Chinesische Hanfpalme". Diese Pflanze ist auch bekannt als: Tessinerpalme. Trachycarpus fortunei erreicht eine Höhe von 1200 bis 1500cm. Trachycarpus fortunei ist nach dem international gültigen Schema in die Winterhärtezone Z8 eingeordnet. Das bedeutet, dass diese Pflanze Minimaltemperaturen (z.B. im Winter) von -12,2 Grad bis -6,7 Grad gerade noch überlebt.

Text: (c) Blütendatenbank

Systematische Einordnung von Trachycarpus:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Tracheophyta (Gefäßpflanzen)
Klasse: Magnoliopsida (Einfurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Ordnung: Arecales (Palmenartige)
Familie: Arecaceae (Palmengewächse)
Unterfamilie: Coryphoideae
Tribus: Livistoneae
Untertribus: Rhapidinae

 

 
(c) 2006 - 2018 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung