Pachyphytum oviferum (Mondstein)
Dickblattgewächse (Crassulaceae)
Pachyphytum oviferum (Mondstein)
Alle Gattungen der
Dickblattgewächse anzeigen (145 Gattungen)

Direktauswahl

Pachyphytum oviferum
Deutscher Name Mondstein
Blütezeit Mai bis Juni
Höhe 10 bis 12cm
Winterhärtezone Z9 (-6,6 Grad bis -1,2 Grad)
Standort sonnig
Bot. Autor J.A. Purpus (Joseph Anton Purpus)
Beschrieben 1919
Staude Ja
Sukkulente Ja
Kalthaus Ja
Pachyphytum
Deutsch Dickstamm
Geschlecht -n-
Bot. Autor Link (Heinrich Friedrich Link), Klotzsch (Johann Friedrich Klotzsch), Otto (Christoph Friedrich Otto)
Beschrieben 1841
Zusammenfassung von Pachyphytum oviferum
Der deutsche Name von Pachyphytum oviferum ist "Mondstein". Die typische Blütezeit ist von Mai bis Juni. Pachyphytum oviferum erreicht eine Höhe von 10 bis 12cm. Pachyphytum oviferum ist nach dem international gültigen Schema in die Winterhärtezone Z9 eingeordnet. Das bedeutet, dass diese Pflanze Minimaltemperaturen (z.B. im Winter) von -6,6 Grad bis -1,2 Grad gerade noch überlebt.

Am wohlsten fühlt sich Pachyphytum oviferum an einem Ort, der sonnig ist.

Text: (c) Blütendatenbank

Systematische Einordnung von Pachyphytum:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Tracheophyta (Gefäßpflanzen)
Klasse: Magnoliopsida (Einfurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Ordnung: Saxifragales (Steinbrechartige)
Familie: Crassulaceae (Dickblattgewächse)
Unterfamilie: Sempervivoideae
Tribus: Sedeae

 

 
(c) 2006 - 2018 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung