Osmunda regalis (Königsfarn)
Königsfarngewächse (Osmundaceae)
Osmunda regalis (Königsfarn)
Alle Gattungen der
Königsfarngewächse anzeigen (1 Gattungen)

Direktauswahl

Osmunda regalis
Deutscher Name Königsfarn
Synonyme Gewöhnlicher Rispenfarn, Königs-Rispenfarn
Blütezeit Juni bis Juli
Höhe 80 bis 150cm
Winterhärtezone Z2 (-45,5 Grad bis -40,1 Grad)
Blatt anfangs rötlichbraun, später zartgrün, fächerartig, aufrecht, doppelt gefiedert, ausladend
Verwendung Solitairstellung
Sonstiges sehr imposant
Boden feuchtigkeitsliebend
Lebensraum G3 /GR / WR
Topfgröße P 0,5
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Beschrieben 1753
BKS-Kennziffer [61878]
Staude Ja
Ufer- und Sumpfpflanze Ja
Arzneipflanze Ja
Geschützt nach Bundesnatur- schutzgesetz Ja
Osmunda
Deutsch Königsfarn
Synonyme Rispenfarn
Geschlecht -f-
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Beschrieben 1753
Weitere Bilder von Osmunda regalis (Königsfarn). Klicken Sie auf die Bilder für eine große Ansicht.
Osmunda regalis (Königsfarn)
Zusammenfassung von Osmunda regalis
Der deutsche Name von Osmunda regalis ist "Königsfarn". Diese Pflanze ist auch bekannt als: Gewöhnlicher Rispenfarn, Königs-Rispenfarn. Die typische Blütezeit ist von Juni bis Juli. Osmunda regalis erreicht eine Höhe von 80 bis 150cm. Osmunda regalis ist nach dem international gültigen Schema in die Winterhärtezone Z2 eingeordnet. Das bedeutet, dass diese Pflanze Minimaltemperaturen (z.B. im Winter) von -45,5 Grad bis -40,1 Grad gerade noch überlebt. Das Blatt ist anfangs rötlichbraun, später zartgrün, fächerartig, aufrecht, doppelt gefiedert, ausladend.

Text: (c) Blütendatenbank

Systematische Einordnung von Osmunda:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Pteridophyta (Gefäßsporenpflanzen)
Klasse: Polypodiopsida (Echte Farne)
Ordnung: Osmundales (Königsfarnartige)
Familie: Osmundaceae (Königsfarngewächse)

 

 
(c) 2006 - 2018 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung