Nicandra physalodes (Giftbeere)
Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Nicandra physalodes (Giftbeere)
Alle Gattungen der
Nachtschattengewächse anzeigen (42 Gattungen)

Direktauswahl

Nicandra physalodes
Deutscher Name Giftbeere
Botanische Synonyme Nicandra physaloides
Blütezeit Juli bis September
Höhe 50 bis 150cm
Winterhärtezone Z8 (-12,2 Grad bis -6,7 Grad)
Bot. Autor L. (Carl von Linné), G. Gaertn. (Philipp Gottfried Gärtner)
Beschrieben 1791
Nach Zander (L.) G. Gaertn.
Einjährige Pflanze Ja
Giftpflanze Ja
Nutzpflanze Ja
Nicandra
Deutsch Giftbeere
Geschlecht -f-
Bot. Autor Adans. (Michel Adanson)
Beschrieben 1763
Zusammenfassung von Nicandra physalodes
Der deutsche Name von Nicandra physalodes ist "Giftbeere". Nicandra physalodes ist auch unter diesem botanischen Namen bekannt: Nicandra physaloides. Die typische Blütezeit ist von Juli bis September. Nicandra physalodes erreicht eine Höhe von 50 bis 150cm. Nicandra physalodes ist nach dem international gültigen Schema in die Winterhärtezone Z8 eingeordnet. Das bedeutet, dass diese Pflanze Minimaltemperaturen (z.B. im Winter) von -12,2 Grad bis -6,7 Grad gerade noch überlebt.

Text: (c) Blütendatenbank

Systematische Einordnung von Nicandra:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Tracheophyta (Gefäßpflanzen)
Klasse: Magnoliopsida (Einfurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Ordnung: Solanales (Nachtschattenartige)
Familie: Solanaceae (Nachtschattengewächse)

 

 
(c) 2006 - 2018 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung