Lychnis chalcedonica (Brennende Liebe)
Nelkengewächse (Caryophyllaceae)
Lychnis chalcedonica (Brennende Liebe)
Alle Gattungen der
Nelkengewächse anzeigen (91 Gattungen)
Alle Arten der Lychnis anzeigen (7 Arten)

Direktauswahl

Lychnis chalcedonica
Deutscher Name Brennende Liebe
Synonyme Jerusalemer Kreuz, Malteserkreuz, Scharlachlichtnelke
Botanisch neu zugeordnet zu Silene chalcedonica
Blütezeit Juni bis Juli
Höhe 80cm
Geselligkeits- Stufe II - In kleinen Gruppen von 3 bis 5 Stück pflanzen.
Standort sonnig
Blüte feurig rot, in Trugdolden
Blatt länglich, rauhhaarig
Wuchs buschig aufrecht
Verwendung Schnitt geeignet, gute Bienenweide
Sonstiges Erhaltung durch Selbstaussaat
Herkunft heimisch
Boden sonnig, ansonsten anspruchslos und für jeden Boden
Partnerpflanzen Phlox, Solidago, Veronica, Molinia
Lebensbereich FR2: Freiflächen - Frischer bis mäßig trockener Boden
B2: Beet - Frischer bis mäßig trockener Boden
Topfgröße P 0,5
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Lychnis
Deutsch Pechnelke
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Jetzt zugeordnet zur Gattung Silene (Leimkraut)
Weitere Bilder von Lychnis chalcedonica (Brennende Liebe). Klicken Sie auf die Bilder für eine große Ansicht.
Lychnis chalcedonica (Brennende Liebe)Lychnis chalcedonica (Brennende Liebe)Lychnis chalcedonica (Brennende Liebe)Lychnis chalcedonica (Brennende Liebe)
Zusammenfassung von Lychnis chalcedonica
Der deutsche Name von Lychnis chalcedonica ist "Brennende Liebe". Diese Pflanze ist auch bekannt als: Jerusalemer Kreuz, Malteserkreuz, Scharlachlichtnelke. Mittlerweile ist Lychnis chalcedonica der Art Silene chalcedonica neu zugeordnet worden. Die typische Blütezeit ist von Juni bis Juli. Lychnis chalcedonica erreicht eine Höhe von 80cm. Die Geselligkeits-Stufe nach Richard Hansen & Hermann Müssel ist II - In kleinen Gruppen von 3 bis 5 Stück pflanzen.

Am wohlsten fühlt sich Lychnis chalcedonica an einem Ort, der sonnig ist.

Die Blüte ist feurig rot, in Trugdolden. Das Blatt ist länglich, rauhhaarig.

Tipp: Geeignete Partnerpflanzen zu Lychnis chalcedonica: Phlox, Solidago, Veronica, Molinia .

Text: (c) Blütendatenbank

Mehr Informationen zu: Lychnis
Heimische Staude, buschig aufrecht wachsend. Sonniger Standort, anspruchslos, für jeden Boden. Erhaltung durch Selbstaussaat, alte Bauerngartenstaude, schnittgeeignet. Gute Bienenweide.

(Verfasser: Frank Badenhop)

Systematische Einordnung von Lychnis:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Magnoliophyta (Bedecktsamer)
Klasse: Rosopsida (Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Unterklasse: Caryophyllidae (Nelkenähnliche)
Ordnung: Caryophyllales (Nelkenartige)
Familie: Caryophyllaceae (Nelkengewächse)

 

 
(c) 2006 - 2017 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung