Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)
Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)
Alle Gattungen der
Hahnenfußgewächse anzeigen (194 Gattungen)
Alle Arten der Helleborus anzeigen (8 Arten)

Direktauswahl

Helleborus niger subsp. macranthus
Deutscher Name Schneerose
Blütezeit Dezember bis März
Höhe 10 bis 30cm
Winterhärtezone Z3 (-40 Grad bis -34,5 Grad)
Blüte Kann je nach Schnee- und Höhenlage auch schon im November beginnen bzw. im Mai enden.
Bot. Autor Freyn (Joseph Franz Freyn), Schiffn. (Victor Felix Schiffner)
Nach Zander (Freyn) Schiffn.
BKS-Kennziffer [64237]
Staude Ja
Giftpflanze Ja
Geschützt nach Bundesnatur- schutzgesetz Ja
Helleborus
Deutsch Nieswurz
Synonyme Christrose
Geschlecht -m-
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Beschrieben 1753
Weitere Bilder von Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose). Klicken Sie auf die Bilder für eine große Ansicht.
Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)
Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)Helleborus niger subsp. macranthus (Schneerose)
Zusammenfassung von Helleborus niger subsp. macranthus
Der deutsche Name von Helleborus niger subsp. macranthus ist "Schneerose". Die typische Blütezeit ist von Dezember bis März. Helleborus niger subsp. macranthus erreicht eine Höhe von 10 bis 30cm. Helleborus niger subsp. macranthus ist nach dem international gültigen Schema in die Winterhärtezone Z3 eingeordnet. Das bedeutet, dass diese Pflanze Minimaltemperaturen (z.B. im Winter) von -40 Grad bis -34,5 Grad gerade noch überlebt.

Die Blüte ist Kann je nach Schnee- und Höhenlage auch schon im November beginnen bzw. im Mai enden..

Text: (c) Blütendatenbank

Mehr Informationen zu: Helleborus
Standort halbschattig bis schattig in nährstoffreichen, humosen, torfigen Böden oder Mullböden, kalkliebend. Bei optimalem Standort langlebig. Alte Arzneipflanze, schnittgeeignet, giftig! Sie wird Christrose genannt, da einige der Pflanzen schon zur Weihnachtszeit blühen.

Partner: Corydalis, Epimedium, Pulmonaria, Hepatica, frühblühende Gehölze, Carex, Asarum, Vinca, Geophyten (Zwiebel- und Knollengewächse).

(Verfasser: Frank Badenhop)

Systematische Einordnung von Helleborus:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Magnoliophyta (Bedecktsamer)
Klasse: Rosopsida (Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Unterklasse: Ranunculidae (Hahnenfußähnliche)
Ordnung: Ranunculales (Hahnenfußartige)
Familie: Ranunculaceae (Hahnenfußgewächse)
Unterfamilie: Ranunculoideae
Tribus: Helleboreae

 

 
(c) 2006 - 2017 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung