Buxus sempervirens 'Faulkner' (Gewöhnlicher Buchsbaum)
Buchsbaumgewächse (Buxaceae)
Buxus sempervirens 'Faulkner'  (Gewöhnlicher Buchsbaum)
Alle Gattungen der
Buchsbaumgewächse anzeigen (6 Gattungen)

Direktauswahl

Buxus sempervirens
Deutscher Name Gewöhnlicher Buchsbaum
Synonyme Buchs, Buchsbaum, Europäischer Buchsbaum
Blütezeit März bis April
Höhe Bis 800cm
Winterhärtezone Z6 (-23,3 Grad bis -17,8 Grad)
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Beschrieben 1753
BKS-Kennziffer [32976]
Strauch Ja
Baum Ja
immergrün Ja
Arzneipflanze Ja
Giftpflanze Ja
Nutzpflanze Ja
Geschützt nach Bundesnatur- schutzgesetz Ja
Buxus
Deutsch Buchsbaum
Geschlecht -f-
Bot. Autor L. (Carl von Linné)
Beschrieben 1753
Zusammenfassung von Buxus sempervirens
Der deutsche Name von Buxus sempervirens ist "Gewöhnlicher Buchsbaum". Diese Pflanze ist auch bekannt als: Buchs, Buchsbaum, Europäischer Buchsbaum. Die typische Blütezeit ist von März bis April. Buxus sempervirens wird bis zu 800cm hoch. Buxus sempervirens ist nach dem international gültigen Schema in die Winterhärtezone Z6 eingeordnet. Das bedeutet, dass diese Pflanze Minimaltemperaturen (z.B. im Winter) von -23,3 Grad bis -17,8 Grad gerade noch überlebt.

Text: (c) Blütendatenbank

Systematische Einordnung von Buxus:

Reich: Plantae (Pflanzen)
Unterreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)
Überabteilung: Spermatophyta (Samenpflanzen)
Abteilung: Magnoliophyta (Bedecktsamer)
Klasse: Rosopsida (Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige)
Ordnung: Buxales (Buchsbaumartige)
Familie: Buxaceae (Buchsbaumgewächse)

 

 
(c) 2006 - 2018 Oliver Kilb | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung